iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Kirchberg: 16.05.2017
Alles ist bereit für den Kursstart.
Alles ist bereit für den Kursstart.

Die idyllische Landschaft an der Thur bei Lütisburg lädt ein.
Die idyllische Landschaft an der Thur bei Lütisburg lädt ein.

Kirchberg bewegt – ausdauernde Jungfischer
Der Fischereiverein leistet einen grossen Beitrag an die Erhaltung und Förderung natürlicher Lebensräume für die Fische.
Walter Brunner
Im Rahmen von „Gemeinde Kirchberg bewegt 2017“ bot der Fischereiverein Thur bei der Lütisburger Brücke einen Schnupperkurs für interessierte Jungfischer an. Rund 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene liessen sich ein auf einen spannenden Nachmittag und wurden durch erfahrene Thurfischer in die Schönheiten des Angelsports eingeführt.

Einsatz für die Natur
Präsident Markus Brunner stellte eingangs den Fischereiverein Thur vor und gab Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten. Die Pflege von Elterntieren in der Hälteranlage Mühlau, die jährliche Thurputzete, die Hunderte von Fronarbeitsstunden beim Aussetzen von Jungfischen, beim Abfischen in den Aufzuchtbächen und vieles mehr zeigt eindrücklich, dass der Fischereiverein einen grossen Beitrag leistet an die Erhaltung und Förderung natürlicher Lebensräume in der Region.

Freiheit, und trotzdem Regeln
„Kirchberg bewegt“ nennt als Ziel die Lebensqualität. Genau diese erlebt ein Fischer, wenn er allein oder in Gesellschaft die Angel auswerfen und in der Stille der Natur vom Alltagsstress abschalten kann. Der achtsame Umgang mit dem Tier, auch wenn das eine oder andere schliesslich in der Pfanne landet, ist ein Grundgebot für jeden Fischer. In der Freiheit der Natur hält man sich an Regeln, zollt der Natur Respekt und plündert nicht einfach Bäche und Flüsse.

Grosse Ausdauer in idyllischer Landschaft
Dass Fischen nicht einfach Würme baden heisst, zeigte sich bereits beim Montieren der diversen Köderarten. Erfahrene Thurfischer führten die jungen Leute in Kleingruppen in die Geheimnisse des Angelns ein. Erstaunlich viele Mädchen machten mit und zeigten grosse Ausdauer an der Rute. Ihr Eifer blieb auf hohem Level, auch wenn sich die Fische an diesem Tag nicht aus der Reserve locken liessen.

Für eine Wurst vom Grill blieb den meisten kaum Zeit. Schon nach den ersten Versuchen stellten die Kursleiter fest, dass der Nachwuchs Talent mitbringt und sich nur sehr wenige Male Angel und Silch verhedderten. Die idyllische Landschaft bei der Lütisburger Holzbrücke bot bei warmem Sommerwetter den geeigneten Rahmen für einen unvergesslichen Nachmittag. Wer weiss, vielleicht findet sich der oder die eine und andere später einmal im Fischereiverein Thur wieder.
Willkommensgruss durch den Präsidenten Markus Brunner.
Willkommensgruss durch den Präsidenten Markus Brunner.

Mutter und Sohn sind intensiv am Vorbereiten.
Mutter und Sohn sind intensiv am Vorbereiten.

Der Junge ist gut ausgerüstet für den Einsatz.
Der Junge ist gut ausgerüstet für den Einsatz.

Verpflegung vom Grill, da gehört auch ein Fisch drauf.
Verpflegung vom Grill, da gehört auch ein Fisch drauf.

José Alvarez zeigt seinen Fang vom Vormittag.
José Alvarez zeigt seinen Fang vom Vormittag.

Gespannte Gesichter beim Montieren der Köder.
Gespannte Gesichter beim Montieren der Köder.

Jeder muss sich als Gastfischer registrieren.
Jeder muss sich als Gastfischer registrieren.

Fachgespräch unter Experten.
Fachgespräch unter Experten.

Anbringen von Blei und Köder.
Anbringen von Blei und Köder.

Einzelbetreuung durch den Profi.
Einzelbetreuung durch den Profi.

Erste Versuche in der Kleingruppe.
Erste Versuche in der Kleingruppe.

Zwei Mädchen, voll bei der Sache.
Zwei Mädchen, voll bei der Sache.

Angeln gibt auch Durst.
Angeln gibt auch Durst.