iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Wil: 18.05.2017
Connie und Christof Widmer (Bildmitte) liefern die Getränke zum Unternehmer-Apéro.
Connie und Christof Widmer (Bildmitte) liefern die Getränke zum Unternehmer-Apéro.

Stadtpräsidentin Susanne Hartmann nimmt sich Zeit für Gespräche mit den Unternehmerinnen und Unternehmern.
Stadtpräsidentin Susanne Hartmann nimmt sich Zeit für Gespräche mit den Unternehmerinnen und Unternehmern.

Unternehmerapéro Wil - Ganz im Zeichen der Energieeffizienz
Stadt Wil lud am Mittwochabend 17. Mai zum vierten Unternehmerapéro ein.
Bettina Brauchli
Der vierte Unternehmerapéro der Stadt Wil ging am Mittwoch 17. Mai bei schönstem Vorsommer-Wetter in der Lokremise Wil über die Bühne.

Passend zum Wetter begrüsste Stadtpräsidentin Susanne Hartmann in sommerliches Gelb gekleidet die zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Raum Wil.

Referate zum Thema Energieeffizienz
Susanne Hartmann zeigt sich erfreut über den grossen Zulauf an diesem Anlass. Der passende Rahmen dafür bietet die Lokremise von Wil. Wil ist eine attraktive Arbeitsstadt und der Unternehmerapéro ist eine gute Plattform für die Geschäftsleute. Er gibt die Möglichkeit an kurzen Referaten teilzunehmen, Gespräche zu führen oder ein Netzwerk an Kontakten aufzubauen. Als Untenehmer brauche man Power und Energie um erfolgreich zu sein, Ideen zu verwirklichen oder einfach nur um Papierkram zu erledigen. Bei den Referenten, die Susanne Hartmann an diesem Abend begrüsst geht es um die andere Art Energie. Drei Firmen geben Tips und Ratschläge zum Thema Energieeffizienz.

Bund und Kanton St.Gallen unterstützen diverse Projekte
Roland Frei von der KMU-Plattform PEIK bietet den Unternehmer umfangreiche Beratungen und Tips an um die Betriebe möglichst zu optimieren in Sachen Energie. Der erste Schritt "Identifizieren": da erstellt der PEIK-Berater eine erste, grobe Schätzung für Energie- und Kosteneinsparungen. Dieser Schritt ist für den Unternehmer kostenlos. Schritt zwei heisst "Analysieren"; Mit dem Experten wird vor Ort eine Standortbestimmung vorgenommen und der Kunde erhält einen umfassenden Bericht mit Energiespar-Massnahmen und einem Umsetzungsplan. PEIK beteiligt sich an diesem Projekt mit 50 % jedoch max. Fr. 1'500.-.
Letzter und dritter Punkt ist die "PEIK-Umsetzungsbegleitung; Der Kunde wir in der Umsetzungsphase begleitet und erhält auch Hilfe bei der Lancierung der Projekte und bei allfälligen Offertanfragen und Anträgen für Förderbeiträge. Hiezu leistet PEIK eine Beteiligung bis zu Fr. 500.-.

Mutation von der 6000-Watt-Gesellschaft zur 2000-Watt-Gesellschaft
Da St.Galler Kompetenzzentrum für effizienten Energieeinsatz und erneuerbare Energien unter der Leitung von Philipp Egger hat ehrgeizige Ziele. Nämlich mit erneuerbarer Energie 20 % vom gesamten Energieverbrauch abzudecken. Oder eben von der 6000-Watt-Gesellschaft zur 2000-Watt-Gesellschaft zu mutieren. Für Betriebsoptimierungen leistet der Kanton bis zu Fr. 1300.- aus dem kantonalen Fördertopf bei. Berater helfen dem Unternehmer und begleiten die Umsetzungsprojekte.
Sabine Marbet stellt das Bundesprogramm vor unter dem Namen " Pro Kilowatt". Das Beratungsangebot für Unternehmen von EnergieSchweiz umfasst die verschiedensten Bereiche. Ob für die Optimierung von Druckluft- und Kälteanlagen, Geschäfts- und Produktionsprozessen oder Produktionsmaschinen: EnergieSchweiz stellt Analysetools und Leitfäden zur Verfügung, wie Unternehmen energieeffizienter werden können. Allein in der Stadt Wil werden rund 73 Förderprogramme angeboten erwähnt Sabine Marbet in ihrem Kurzreferat.

Kulinarische Energie
Um den Körper nach den drei Referaten wieder energetisch aufzutanken lädt Susanne Hartmann die Unternehmerinnen und Unternehmer zu Essen und Getränk ein. Personal von der Sonnenhof-Küche präsentiert an den diversen Marktständen eine gluschtige Fleisch- und Käseplatte. Dazu gibts eine feine Weissweincremesuppe. Essen und Getränke werden von Widmer Bierspezialitäten, Verein Idee Wil und Cafe Bar La Moka bereitgestellt. Alles Wiler Unternehmer, die mehr oder weniger Wiler Produkte anbieten. Der Kaffee zu Dessert wird zwar nicht in Wil angebaut, aber in Wilen TG geröstet.
In lockerer und ungezwungener Atmosphäre und bei einem wunderbaren Abend wird noch lange geplaudert und gefachsimpelt. Man sieht sich spätestens im nächsten Mai am fünften Unternehmer-Apéro.

Informationsquellen zur Energieeffizienz:
PEIK
Telefon 0848 566 566, Mail info@peik.ch
www.energieschweiz.ch/peik

Energieagentur St.Gallen GmbH
Vadianstrasse 6, 9000 St.Gallen
Mail info@energieagentur-sg.ch Telefon 058 228 71 61

Pro Kilowatt
www.energiefranken.ch

Die Lokremise wurde bestückt mit Stehtischen und Marktständen und sorgte so für eine lockere Atmosphäre.
Die Lokremise wurde bestückt mit Stehtischen und Marktständen und sorgte so für eine lockere Atmosphäre.

Roland Frei ist der Referent von der KMU-Plattform PEIK.
Roland Frei ist der Referent von der KMU-Plattform PEIK.

Vom St.Galler Kompetenzzentrum für Energieeffizienz ist Philipp Egger vor Ort.
Vom St.Galler Kompetenzzentrum für Energieeffizienz ist Philipp Egger vor Ort.

Den Bund vertritt die "Pro Kilowatt" mit Frau Sabine Marbet.
Den Bund vertritt die "Pro Kilowatt" mit Frau Sabine Marbet.

Silvan Bingesser gönnt sich ein Häppchen nach den Referaten.
Silvan Bingesser gönnt sich ein Häppchen nach den Referaten.

Das Personal vom Alterszentrum Sonnenhof bedient die Leute vorzüglich.
Das Personal vom Alterszentrum Sonnenhof bedient die Leute vorzüglich.

Rechts im Bild: Jonas Rüegg, Reklame-Technik AG im Gespräch mit anderen Unternehmern.
Rechts im Bild: Jonas Rüegg, Reklame-Technik AG im Gespräch mit anderen Unternehmern.

Christian Ebneter, Kundenberater Energieverkauf TBW im Gespräch mit Pius Schwendimann (Umwelt-Taxi Schwendimann) und Alois Rüegg (von rechts).
Christian Ebneter, Kundenberater Energieverkauf TBW im Gespräch mit Pius Schwendimann (Umwelt-Taxi Schwendimann) und Alois Rüegg (von rechts).

Stimmungsvoller Sonnenuntergang hinter den Gleisen von Wil.
Stimmungsvoller Sonnenuntergang hinter den Gleisen von Wil.

Eines von den drei Elektro-Lastenvelos der Stadt Wil konnten am Unternehmerapéro ausprobiert werden.
Eines von den drei Elektro-Lastenvelos der Stadt Wil konnten am Unternehmerapéro ausprobiert werden.