iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Wil: 19.05.2017
Adam Mechergui (links) und Jan Wegmann (rechts) bilden neu die Geschäftsführung des FC Wil 1900.
Adam Mechergui (links) und Jan Wegmann (rechts) bilden neu die Geschäftsführung des FC Wil 1900.

Mit neuer Struktur in die Zukunft
Der FC Wil 1900 präsentiert die neuen Strukturen im administrativen Bereich.
Jan Wegmann
Während die Mannschaft auf dem Rasen noch um die letzten Punkte kämpft, laufen die Vorbereitungen im administrativen Bereich für die nächste Saison bereits auf Hochtouren. Die operative Leitung, die sogenannte Geschäftsführung, besteht neu aus zwei Personen. Ebenfalls eine Anpassung gibt es im Medienteam.

Während bis anhin die operative Leitung mit Murat Gusinali von einer Person ausgeführt wurde, nehmen sich in Zukunft zwei Personen dieses Amtes an, um noch gezielter arbeiten zu können. Für den administrativen Bereich zeichnet sich neu Jan Wegmann verantwortlich. Seine Haupttätigkeiten liegen in der Leitung der Geschäftsstelle sowie die ganze Administration. Wegmann zählt seit rund 6.5 Jahren zur FC Wil 1900 Familie und betreute bis anhin unter anderem die vereinseigene Homepage. Neu zur FC Wil 1900 Familie stösst Adam Mechergui, als CEO Front Office.

Dieser zeichnet sich vor allem Verantwortlich für das Marketing und Sponsoring. Seine Haupttätigkeiten liegen dabei in der Aquise neuer Partner und Betreuung aller dieser. Ebenfalls in sein Themengebiet gehört die ganze Öffentlichkeitsarbeit, um die Marke «FC Wil 1900» wieder neu zu positionieren. Seit rund 3.5 Jahren war Mechergui Gescha¨ftsfu¨hrer des EHC Uzwil Hawks und hatte massgeblichen Anteil daran, dass der Traditionsclub aus Uzwil wieder zu einem anerkannten Verein der Region wurde. Als Highlight durfte Mechergui das Gesamtkonzept der Hawks am nationalen Sportforum neben Marken wie die Mastercard, Borussia Dortmund oder Credit Suisse in Luzern vor über 550 Entscheidern vortragen. Zwischen 2014 und 2015 hatte der 27-jährige St. Galler Sportmarketing und Management an der ESB in St. Gallen studiert.

Ebenfalls eine Anpassung gibt es im Wiler Medienteam. Aus beruflichen und privaten Gründen möchte Patrick Bitzer als Leiter Kommunikation kürzertreten. In einer Übergangsphase wird Bitzer, seit 6 Jahren beim FC Wil 1900, Dani Wyler an diese Aufgabe heranführen und sich mehr und mehr aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Weiterhin auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen im sportlichen Bereich, wo der FC Wil 1900 zu gegebener Zeit informieren wird.

Die Verantwortlichen der FC Wil 1900 AG freuen sich, Jan Wegmann und Adam Mechergui in der FC Wil 1900 Familie begrüssen zu dürfen und wünschen den beiden viel Erfolg in den neuen Aufgabenbereichen. Die Entscheidung von Patrick Bitzer bedauern wir natürlich sehr, wünschen ihm jedoch bereits jetzt beruflich, wie privat alles Gute und danken ihm, für den stets vorbildlichen Einsatz. Auch bei Murat Gusinali bedanken sich die Verantwortlichen des Bergholz-Clubs für dessen Einsatz und wünschen auch ihm beruflich, wie privat alles Gute für die Zukunft.

Fussballstadion im IGP-Sportpark Bergholz: Rückzug zweier Baugesuche
Im April 2016 hatte die FC Wil 1900 AG bei der Stadt Wil zwei Baugesuche eingereicht – das eine für die Errichtung einer provisorischen Gegentribüne für rund 1'000 überdachte Sitzplätze auf der Nordseite des Stadions und die Verschiebung einer Buvette sowie das andere für das Aufstellen von zwei zweigeschossigen Bürocontainern mit einer Kameraplattform, temporären mobilen Zäunen und Drehkreuzen.

Mit Schreiben vom 5. April 2017 hat die FC Wil 1900 AG diese beiden Baugesuche zurückgezogen, die Abteilung Bewilligungen des Departements Bau, Umwelt und Verkehr der Stadt Wil hat die Gesuche nun als gegenstandslos abgeschrieben. Ebenfalls als gegenstandslos abgeschrieben wurden die verschiedenen Einsprachen, welche gegen die beiden Baugesuche eingereicht worden waren. (Stadtkanzlei Wil)