iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Wil: 11.07.2017
Zu Kadermitgliedern befördert:  (v.l.n.r.) Leila Granwehr-Bavetta, Esther Forster, Thomas Stäheli.
Zu Kadermitgliedern befördert: (v.l.n.r.) Leila Granwehr-Bavetta, Esther Forster, Thomas Stäheli.

Kundeneinlagen erstmals über einer Milliarde
Erfolgreiches Halbjahresergebnis der Raiffeisenbank Wil und Umgebung
pd
Die Raiffeisenbank Wil und Umgebung erzielte im ersten Halbjahr 2017 ein solides Ergebnis. Der Reingewinn beträgt 1.1 Millionen Franken und sowohl bei den Kundeneinlagen als auch Ausleihungen konnte qualitatives Wachstum verzeichnet werden.

Die Ausleihungen der Raiffeisenbank Wil und Umgebung wuchsen im ersten Halbjahr 2017 auf 1.22 Milliarden Franken. Verglichen mit dem Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 3.4 Prozent. Bei den Kundeneinlagen verzeichnete die Bank einen Zufluss um 3.5 Prozent. Damit überschreiten diese mit 1‘010 Millionen erstmals die Grenze von einer Milliarde Franken.

Die Bilanzsumme betrug per 30. Juni 1.39 Milliarden Franken (+ 4.2 Prozent). Die Raiffeisenbank Wil und Umgebung erzielte einen Ertrag aus dem Bankgeschäft von 5.3 Millionen Franken und konnte einen Reingewinn von 1.1 Millionen Franken verzeichnen.

Beförderungen
Im Zusammenhang mit den neu geschaffenen Strukturen der Raiffeisenbank Wil hat der Verwaltungsrat drei stellvertretende Bereichsleiter zu neuen Mitgliedern des Kaders ernannt. Leila Granwehr-Bavetta ist seit 18 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Raiffeisenbank Wil tätig, seit Februar 2017 im Bereich Firmenkundenberatung.

Esther Forster hat bereits ihre kaufmännische Grundausbildung bei der Raiffeisenbank in Wil absolviert und in den zwölf Jahren ebenfalls verschiedene Funktionen wahrgenommen. Seit zwei Jahren leitet sie das Team Führungsunterstützung im Bereich Services. Thomas Stäheli arbeitet seit 10 Jahren im Bereich Anlagekundenberatung.

Ausbildungserfolge
Im Sommer 2017 schlossen Bettina Jung und Nico Krucker ihre kaufmännische Grundausbildung bei der Raiffeisenbank Wil und Umgebung ab. Bettina Jung erzielte bei der LAP mit einer Durchschnittsnote von 5.5 mit Berufsmatura ein Glanzresultat. Sie unterstützt zukünftig das Team Privatkundenberatung Basis.

Nico Krucker spielte während der gesamten Lehre in diversen U-Mannschaften im Nachwuchs des FC St. Gallen sowie der Schweizer Nationalmannschaft. Seit seinem erfolgreichen Abschluss der kaufmännischen Grundbildung steht er als Profifussballer im Kader der ersten Mannschaft des FC St. Gallen.

Weiter schlossen im ersten Halbjahr 2017 folgende Mitarbeitenden ihre Weiterbildungen erfolgreich ab: Tanja Wallimann und Philipp Flammer (beide Bachelor of Science in Business Administration an der ZHAW School of Management and Law), Christian Stieger (Diploma of Advanced Studies in Bankleitung an der Hochschule Luzern), Vanessa Schwager (Certificate of Advanced Studies in Vermögensberatung an der Hochschule Luzern).

Der Verwaltungsrat, die Bankleitung und das Team der Raiffeisenbank Wil gratulieren herzlich zu den Beförderungen und Ausbildungserfolgen und wünschen für die weitere berufliche und private Zukunft viel Genugtuung und Erfolg.