iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Degersheim: 15.02.2017
2200 Franken als Erlös aus dem Weihnachtsmarkt: Jannik Schweizer und Susanna Hofmann überreichen Dieter Köppel, dem stellvertretenden Institutionsleiter der Stiftung Säntisblick, den entsprechenden Scheck.
2200 Franken als Erlös aus dem Weihnachtsmarkt: Jannik Schweizer und Susanna Hofmann überreichen Dieter Köppel, dem stellvertretenden Institutionsleiter der Stiftung Säntisblick, den entsprechenden Scheck.

Dieter Köppel erklärt den Gästen, FDP-Regionalpräsidentin Susanna Hofmann und FDP-Kantonalpräsident Raphael Frei, die Arbeitsmöglichkeiten in den Säntisblick-Werkstätten.
Dieter Köppel erklärt den Gästen, FDP-Regionalpräsidentin Susanna Hofmann und FDP-Kantonalpräsident Raphael Frei, die Arbeitsmöglichkeiten in den Säntisblick-Werkstätten.

FDP unterstützt die Stiftung Säntisblick
Die FDP Regionalpartei Wil-Untertoggenburg tagte in Degersheim und überreichte 2200 Franken an die örtliche Behinderten-Institution
Josef Bischof
Bereits zum zweiten Mal hatte die FDP Regionalpartei Wil-Untertoggenburg zusammen mit den Jungfreisinnigen am Wiler Weihnachtsmarkt 2016 Spenden für einen guten Zweck gesammelt. 2200 Franken sind zusammengekommen. Anlässlich der Mitgliederversammlung ist der Betrag der Stiftung Säntisblick in Degersheim überreicht worden. Vorgängig der Versammlung nahmen die Mitglieder Einblick in die «Werkstatt Dorfplatz» der Stiftung Säntisblick.

FDP-Regionalpräsidentin Susanna Hofmann konnte eine grosse Zahl von Mitgliedern zur Übergabe des Spendenschecks und zur Mitgliederversammlung willkommen heissen. Dieter Köppel, Stellvertreter des Säntisblick-Institutionsleiters, nahm den Scheck aus den Händen von Susanne Hofmann und Jannik Schweizer, dem Präsidenten der Jungfreisinnigen, entgegen.


FDP-Mandate stabil
In ihrem Tätigkeitsbericht überblickte die Präsidentin lediglich ein halbes Jahr. Dies, weil vom Rhythmus Juni bis Juli zum Kalenderjahr gewechselt worden ist. In dieses letzte Halbjahr sind die Kommunalwahlen gefallen. In ihrer Bilanz listete Susanna Hofmann die FDP-Mandate der Gemeinde- und Schulbehörden in allen Regionalgemeinden auf. 47 Mandate hatte die Partei in der abgelaufenen Amtsperiode inne. 47 sind es auch nach den Erneuerungswahlen.


Der grösste Verlust, 3 Mandate, war in Niederbüren zu verzeichnen, der grösste Gewinn, 2 Mandate in Degersheim. Im Hinblick auf die nächsten Wahlen nannte die Präsidentin den Aufbau einer Sponsorengruppe und die Personalplanung als vordringliche Aufgaben.


Dass es gelungen sei, den Sitz der Jungfreisinnigen bei den Parlamentswahlen in Wil zu verteidigen, hob Jannik Schweizer in seinem Jahresbericht hervor. Und das, obwohl die Zahl der Sitze verkleinert worden war.


Personalplanung auch kantonal prioritär
Raphael Frei, der neue Präsident der FDP-Kantonalpartei, benützte die Versammlung, um auf Tuchfühlung mit der Regionalpartei zu kommen. Er wies die Versammelten auf ihre Möglichkeiten zur Mitarbeit hin und rief sie auf, durch vereinte Anstrengungen zum Erfolg beizutragen. Für die Kantonalpartei stünden Anstrengungen in drei Bereichen im Vordergrund. Besonderes Gewicht werde auf die Personalplanung gelegt. Konzeptionell neu angegangen werden auch die Öffentlichkeitsarbeit (PR) und die Finanzsituation.


Als Wunschvorgabe formulierte der Kantonalpräsident, es möchte jedes Mitglied mindestens ein neues Mitglied anwerben.

Ein lebenswertes Umfeld
Die Stiftung Säntisblick ist im Jahr 1973 geründet worden. Sie ermöglicht es Menschen mit einer Beeinträchtigung in Degersheim wohnen, arbeiten und leben zu können. In den Werkstätten Dorfplatz und Fuchsacker werden über 90 Arbeitsplätze angeboten. Davon sind sieben Ausbildungs- und fünf Praktikumsplätze. Die Ausbildungsplätze sind unterteilt auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Sozialpädagogik, Arbeitsagogik, Fachfrauen und –männer Betreuung, Anlehren und Attestausbildung für Küche, Hauswirtschaft, Unterhalt, Industrie und Gewerbe.


Individuelles Arbeiten
Die einzelnen Ateliers ermöglichen ein individuelles Arbeiten, auch für Betreute mit besonderem Betreuungsbedarf. Es werden vor allem leichte aber auch anspruchsvollere Industrie- und Montagearbeiten ausgeführt. Dazu besteht auch ein Angebot für diverse Kreativarbeiten. Verschiedene Produkte gelangen als Geschenks-, Gebrauchs- und Dekorartikel in den Verkauf. Diese werden im Laden sowie am jährlichen Basar und auf Märkten angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf beziffert sich auf 150'000 Franken. Das ist bei einem Jahresbudget von sieben Millionen Franken relativ wenig. Bedeutsam aber sind die damit geschaffenen Arbeitsmöglichkeiten für die Betreuten.


Geeignete Wohnformen
Die Stiftung Säntisblick umfasst Wohnbereiche mit unterschiedlichen Wohnformen an der Säntisstrasse, in der Waldegg und im Dorf. Dabei werden die Ansprüche der Menschen mit Behinderungen auf bestmögliche Weise erfüllt. Die Wohnbereiche sind in überschaubare Einheiten gegliedert und ermöglichen das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner. Sie verbringen hier einen grossen Teil ihrer Freizeit und beteiligen sich an den im Haushalt anfallenden Arbeiten.


Höhepunkte im Jahresablauf der Säntisblick-Betreuten sind Feste und Gruppenferien. Dank Spenden können die Ferien auch mal im Ausland genossen werden.

Susanna Hofmann bilanzierte in ihrem Präsidialbericht die Ergebnisse der Kommunalwahlen. Die FDP verfügt wie bisher über 47 Mandate.
Susanna Hofmann bilanzierte in ihrem Präsidialbericht die Ergebnisse der Kommunalwahlen. Die FDP verfügt wie bisher über 47 Mandate.

Der neue FDP-Kantonalparteipräsident Raphael Frei möchte die Partei mit Personalplanung voranbringen.
Der neue FDP-Kantonalparteipräsident Raphael Frei möchte die Partei mit Personalplanung voranbringen.

Produkte aus den Säntisblick-Ateliers: Hübsche Karten …
Produkte aus den Säntisblick-Ateliers: Hübsche Karten …

… und Bastelarbeiten aus Holz.
… und Bastelarbeiten aus Holz.

Die Schaufensterfront des Ladens des Gebäudes Werkstatt Dorfplatz an der Hauptstrasse in Degersheim. Vor vier Jahren konnte die Stiftung Säntisblick hier die Räume des ehemaligen Sportgeschäftes Ritzmann mieten.
Die Schaufensterfront des Ladens des Gebäudes Werkstatt Dorfplatz an der Hauptstrasse in Degersheim. Vor vier Jahren konnte die Stiftung Säntisblick hier die Räume des ehemaligen Sportgeschäftes Ritzmann mieten.

Die FDP-Versammlung in den Räumen der Werkstatt Dorfplatz verzeichnete einen überdurchschnittlichen Besuch.
Die FDP-Versammlung in den Räumen der Werkstatt Dorfplatz verzeichnete einen überdurchschnittlichen Besuch.

Gut vertreten waren junge Parteimitglieder. Die Jungfreisinnigen hatten auch zum guten Sammelergebnis beigetragen.
Gut vertreten waren junge Parteimitglieder. Die Jungfreisinnigen hatten auch zum guten Sammelergebnis beigetragen.

In den Säntisblick-Werkstätten werden auch Industrie- und Montagearbeiten ausgeführt.
In den Säntisblick-Werkstätten werden auch Industrie- und Montagearbeiten ausgeführt.

Es gibt 14 Ateliers in den beiden Werkstätten. Kreativität ist bei manchen im Vordergrund.
Es gibt 14 Ateliers in den beiden Werkstätten. Kreativität ist bei manchen im Vordergrund.

So entstehen momentan im Vorfeld von Ostern Osterhasen.
So entstehen momentan im Vorfeld von Ostern Osterhasen.

Immer aktuell, beliebt und gefragt sind Tiere aus Holz aller Art.
Immer aktuell, beliebt und gefragt sind Tiere aus Holz aller Art.

Die ursprüngliche Werkstatt der Stiftung Säntisblick befindet sich an der Fuchsckerstrasse.
Die ursprüngliche Werkstatt der Stiftung Säntisblick befindet sich an der Fuchsckerstrasse.

Die Werkstatt Dorfplatz ist im Gebäude des ehemaligen Sportgeschäftes Ritzmann eingemietet.
Die Werkstatt Dorfplatz ist im Gebäude des ehemaligen Sportgeschäftes Ritzmann eingemietet.